125 Jahre – TSV Birkenau » Blog Archive » Ein Birkenauer für Birkenau

Ein Birkenauer für Birkenau

23 Oktober, 2010 Kommentare deaktiviert

In Sachen der 125-Jahrfeier, die der TSV Birkenau im kommenden Kalenderjahr mit vier Veranstaltungen festlich begehen wird, gibt es Neuigkeiten zu vermelden. So ist der Verein sehr erfreut darüber, dass Baron Philipp Wambolt von Umstadt die Schirmherrschaft für die Festveranstaltungen übernimmt. Baron Wambolt betont, dass der TSV und dabei besonders die Handball-Abteilung auf eine lange Tradition zurückblicken kann und er „als Birkenauer sich auch für Birkenau einsetzen möchte“.

Weiterhin fügt er als wichtigen Punkt an: „Die Jugendarbeit und – förderung, die der Verein betreibt, schätze ich sehr und möchte deswegen meinen Teil zum Gelingen der Feier beitragen.“

Baron Philipp Wambolt von Umstadt übernimmt die Schirmherrschaft für die Festveranstaltungen.

Die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten, die in etwas weniger als einem halben Jahr mit dem Festkommers im April ihren Auftakt haben werden, schreiten gut voran. Im Mai wird die Sportgala in und um die Langenberghalle mit zahlreichen attraktiven Darbietungen im Mittelpunkt stehen. Hierzu wurde mittlerweile der Rahmen für ein interessantes Programm erstellt. Nach dem traditionellen Tannenbuckelturnier am 4. und 5. Juni wird als weitere Festveranstaltung am 18.Juni die sogenannte „Dino-Tour“ der Ballschule Heidelberg auf dem Tannenbuckel durchgeführt. Bei der Dino-Tour handelt es sich um eine eintägige Sportveranstaltung mit dem Ziel Kinder bis zu 10 Jahren für Ballsportarten zu begeistern. Birkenau ist bisher schon ein Stützpunkt der Ballschule. Mit der Durchführung der Dino Tour kann dabei die bisher schon gute Zusammenarbeit noch weiter intensiviert werden. Die Kinder dürfen sich also schon heute auf einen spannenden und abwechslungsreichen Sporttag freuen, bei dem neben Sportelementen vor allem auch Spaß im Vordergrund stehen wird.

Wie bereits angekündigt sollen dann im August oder September Handballspiele der 1. Damen- und Herrenmannschaft gegen attraktive Bundesligagegner stattfinden. Hierzu finden derzeit Gespräche statt. Mit den Freundschaftsspielen wird dann das Festjahr 2011 des TSV Birkenau seinen Abschluss finden.

Quelle: Weinheimer Nachrichten vom 23.10.2010