125 Jahre – TSV Birkenau » Blog Archive » Vorfreude auf Wiedersehen alter Rivalen

Vorfreude auf Wiedersehen alter Rivalen

4 August, 2011 Kommentare deaktiviert

Am 05.08.11 um 19.45 Uhr kommt es in der Birkenauer Langenberghalle zum handballerischen Höhepunkt des Vereinsjahres. Der TSV empfängt Bundesligist TV Großwallstadt zu einem Freundschaftsspiel. Zuvor kommt es ab 18 Uhr an gleicher Stelle zu einem echten Handball-Klassiker. In der Langenberghalle steht das Allstar-Team des TSV Birkenau, bestehend aus Spielern verschiedenster Regionalliga-Spielzeiten, einer “Traditions-Auswahl” der SG Leutershausen gegenüber.

Frank Jöst und Heiko Müller hatten die Idee, diesen Abend des Birkenauer Männer-Handballs noch um eine Attraktion zu erweitern und trommelten viele ehemalige Erstmannschaftsspieler des TSV zusammen, um nach vielen Jahren in der Langenbergsporthalle ein Wiedersehen zu feiern, natürlich auch mit den alten Fans aus den Birkenauer “Hochzeiten”.

Nach vielen Telefonaten, E-Mails und mit tatkräftiger Unterstützung von TSV-Teamchef Markus Walter werden am Freitag nun mehr als 20 ehemalige Birkenauer erwartet, die dann noch einmal ihre Handballschuhe schnüren, um gegen den alten “Rivalen” aus Leutershausen auf Torejagd zu gehen.

Mit Sicherheit wird aber dieses Spiel nicht mehr so verbissen ausgetragen wie das früher der Fall war und alle Akteure werden sich wohl am meisten auf die dritte Halbzeit und den anschließenden Leckerbissen gegen Großwallstadt freuen. “Etliche Spieler haben sich nun doch schon viele Jahre nicht mehr gesehen, das wird also weit mehr als ein Handballspiel”, freut sich Frank Jöst. Der Kreisläufer hat seine Wurzeln im TSV Birkenau, spielte zu Bundesliga-Zeiten aber auch für Leutershausen.

TSV Birkenau: Stefan Olf, Werner Knapp, Peter Bechtold, Georg Kizdobranski und Uwe Katzenmeyer im Tor; Jürgen Schellhaas, Frank Winkler, Thomas Brehm, Udo Laßlop, Bernd Gerbig, Heiko Müller, Reiner Bauer, Frank Dümmler, Klaus Kellner, Volker Kadel, Felix Stief, Steffen Lohrer, Alexander Hördt, Volker Spilger, Hans-Jürgen Kirchknopf, Volker Kadel, Gerd Koch und Ralf Laßlop. Trainer/Betreuer: Roland Weber, Hans Eschwey, Dieter Rödel, Michael Basler, Karl Ziener, Gerhard Spilger.

SG Leutershausen: Claus Fellinger im Tor; Markus Hönnige, Willi Schulz, Klaus Eiberger, Uli Wolf, Willi Schneider, Hermann Wetzel, Achim Stöhr, Roger Größl, Uli Schuppler und Jürgen Lösch.

Quelle: Weinheimer Nachrichten vom 04.08.2011